Home

Pressemitteilungen

Polizeiangriff auf Konzert im AZ Köln

Gestern Nacht, am Freitag den 06. Mai, kam es am Autonomen Zentrum Köln bei einem Soli-Konzert für Repressionskosten zu einem provokanten und äußerst aggressiven Polizeieinsatz. Der angebliche Grund: Ruhestörung. Die Bullen standen unmittelbar mit einer Hundertschaft vor dem AZ, drohten die Soundtechnik mitzunehmen und die Veranstaltung komplett zu räumen. Auf... Weiterlesen →

AZ Köln bleibt an der Lux93! Nutzungsvertrag verlängert. Verhandlungen um möglichen neuen Standort in Kalk

Köln, den 13.12.21 Der Nutzungsvertrag zwischen dem Autonomen Zentrum Köln und der Stadtverwaltung Köln wurde um ein weiteres Jahr verlängert. Das AZ bleibt auch 2022 mit vertragsrechtlichem Rahmen an der Luxemburger Straße 93. Seit der Besetzung Anfang 2010 und der damit einhergehenden Geburtsstunde des Autonomen Zentrums Köln wehrt sich dieses... Weiterlesen →

Gekommen, um zu bleiben! AZ bleibt länger an der Lux93

Köln, den 11.01.21 Stadt Köln nimmt Angebot des Autonomen Zentrums Köln an und sagt eine Verlängerung des Nutzungsvertrages bis mindestens Ende 2021 zu. Die Gespräche über eine ernstzunehmende, dauerhafte Lösung für den Standort des AZs Köln müssen nun intensiviert werden. Im Oktober letzten Jahres hatten die Betreiber*innen des Autonomen Zentrums... Weiterlesen →

Stadt Köln lässt vierwöchige Frist des Autonomen Zentrums verstreichen

Köln, den 01.12.20 Stadt Köln lässt vierwöchige Frist des Autonomen Zentrums verstreichen. Die Betreiber*innen des AZ Kölns hatten der Stadtverwaltung eine Vertragsverlängerung der aktuellen Nutzung der Liegenschaft an der Luxemburger Straße 93 angeboten. Auch nach sieben Wochen gab die Stadtverwaltung den Menschen des AZs keine Antwort. Sabrina Purple vom AZ... Weiterlesen →

AZ Köln lehnt Pseudoangebot Parkplatz ab und setzt der Stadt eine einmonatige Frist

Köln, den 13.10.20 Vertreter*innen des Autonomen Zentrums Köln haben heute im Verhandlungsgespräch mit dem Büro der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker das Pseudoangebot der Stadt abgelehnt. Sabrina Purple, eine Pressesprecherin des AZ Kölns, erklärte dazu: „Seit einigen Monaten versuchen Verwaltung und Lokalpolitiker*innen, dem Autonomen Zentrum einen Parkplatz an der Herkulesstraße als... Weiterlesen →

AZ News

Antifa ConnAct – Feministische Faschismusanalyse & HowTo Mails verschlüsseln

jeden zweiten Donnerstag im Monat via Antifaschistische Gruppe [CGN]: Ihr wollt antifaschistisch aktiv werden und sucht dafür Verbündete? Ihr möchtet euch mit anderem Antifaschist*innen austauschen, connecten und aktiv werden? Dann kommt am Donnerstag, den 14.07.22 ab 18 Uhr zur Antifa ConnAct ins Autonome Zentrum Köln. Über Jahrzehnte lang waren antifaschistische... Weiterlesen →

Vortrag: „‚Pick-Up‘ – ist das eine Süßigkeit?“

„‚Pick-Up‘ –ist das eine Süßigkeit?“ Leider nein. Bei den selbst ernannten ‚Pick-up-Artists‘ handelt es sich um eine Community von Männern, die darauf abzielen, systematisch Frauen aufzureißen. In Onlineforen,Videos, Chatgruppen oder auch Seminaren tauschen sich Mitglieder der Bewegung über Strategien und Methoden der ‚Frauenverführung‘ aus. Dabei versuchen sie mit erlernten Techniken... Weiterlesen →

Klub Polaris: Tulips / Lifewentpear / Pop eklektisch

Am 24.06.2022 findet erstmalig der Klub Polaris statt. Wir freuen uns zwei formidable Bands präsentieren zu dürfen. Zum Abschluss erwartet euch ein fulminantes DJ-Set. Die Einnahmen gehen an das Autonome Zentrum Köln. Tulips are a wave punk dark synth pop whatever band from Cologne.https://ttuulliippss.bandcamp.com Lifewentpear kommen aus dem Rheinland und... Weiterlesen →

RWE & Co. Enteignen SOLIPARTY

Spürt ihr dieses Knistern? Enteignung liegt in der Luft!Und deshalb laden wir euch ein:Zum gemeinsam feiern, für einem tollen Abend und natürlich, um unsere Kampagne zu unterstützen! Hier sind die Hard-Facts: 25.06. – ab 20 UhrAutonomes Zentrum Köln PunkTrashTechno 2G+ – Aktueller Schnelltest Wir freuen uns auf euch Weiterlesen →

Nichts bleibt – Die Quetschenpaua-Autonomografie

York liest 21. Juni | Doors 19 Uhr | Lesung ab 20 Uhr | 2G ++ Wer fast 1400 Auftritte und eine doppelt so hohe Anzahl an Taxischichten gerissen hat, weiß einiges zu erzählen. Yok berichtet vom Aufwachsen in einer westdeutschen Kleinstadt und seiner Politisierung im Zuge der Anti-AKW-Kämpfe. Sein... Weiterlesen →