Home

Pressemitteilungen

Gekommen, um zu bleiben! AZ bleibt länger an der Lux93

Köln, den 11.01.21 Stadt Köln nimmt Angebot des Autonomen Zentrums Köln an und sagt eine Verlängerung des Nutzungsvertrages bis mindestens Ende 2021 zu. Die Gespräche über eine ernstzunehmende, dauerhafte Lösung für den Standort des AZs Köln müssen nun intensiviert werden. Im Oktober letzten Jahres hatten die Betreiber*innen des Autonomen Zentrums... Weiterlesen →

Stadt Köln lässt vierwöchige Frist des Autonomen Zentrums verstreichen

Köln, den 01.12.20 Stadt Köln lässt vierwöchige Frist des Autonomen Zentrums verstreichen. Die Betreiber*innen des AZ Kölns hatten der Stadtverwaltung eine Vertragsverlängerung der aktuellen Nutzung der Liegenschaft an der Luxemburger Straße 93 angeboten. Auch nach sieben Wochen gab die Stadtverwaltung den Menschen des AZs keine Antwort. Sabrina Purple vom AZ... Weiterlesen →

AZ Köln lehnt Pseudoangebot Parkplatz ab und setzt der Stadt eine einmonatige Frist

Köln, den 13.10.20 Vertreter*innen des Autonomen Zentrums Köln haben heute im Verhandlungsgespräch mit dem Büro der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker das Pseudoangebot der Stadt abgelehnt. Sabrina Purple, eine Pressesprecherin des AZ Kölns, erklärte dazu: „Seit einigen Monaten versuchen Verwaltung und Lokalpolitiker*innen, dem Autonomen Zentrum einen Parkplatz an der Herkulesstraße als... Weiterlesen →

PM: Stadt Köln erlaubt Planierung des Grüngürtels

Der Rat der Stadt Köln hat in seiner 60. Sitzung am 18.06.2020 für die Bebauungspläne des 1. FC Köln im Äußeren Grüngürtel gestimmt. Damit wurde bewilligt, dass das bereits bestehende ‚Geißbockheim‘ um mindestens 7 neue Kunstrasenplätze erweitert und insgesamt über 240.000qm Parkfläche versiegelt und bebaut werden. Das Bauvorhaben ist seit... Weiterlesen →

PM: Kritischer Spaziergang. Demonstrant*innen machen unter Achtung der Hygieneregeln auf die katastrophalen Bedingungen von Geflüchteten und Obdachlosen aufmerksam.

Trotz Kontaktverbot und Aussetzung des Versammlungsrechts demonstrierten an diesem Nachmittag unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes über 100 Personen entlang der rechtsrheinischen Uferpromenade, um ihren Zorn über die sich verschlimmernde, politische Lage auf die Straße zu tragen. Mit Transparenzen und Schildern machten sie auf die katastrophale Lage von Menschen ohne festen Wohnsitz... Weiterlesen →

AZ News

Kundgebung: ERINNERN, ANKLAGEN, HANDELN. – Kundgebung zum 20. Jahrestag des NSU – Anschlags in der Probsteigasse

Dienstag, 19.01.21 | 17 Uhr | Probsteigasse, Köln Facebook Veranstaltung siehehttps://www.facebook.com/events/711613209760344 ERINNERN, ANKLAGEN, HANDELN.Am 19. Januar 2021 jährt sich der Anschlag der Terrororganisation Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) in der Kölner Probsteigasse zum 20. Mal. Zu diesem Anlass werden wir um 17 Uhr eine Gedenkkundgebung in der Probsteigasse durchführen. Der Anschlag, sowie... Weiterlesen →

Kundgebung: Corona bekämpfen! Menschen schützen, nicht den Kapitalismus!

von Köln Alarm – Aktiv gegen RechtsSamstag, 16.01.21 | 13 Uhr | Konrad-Adenauer-Ufer 21, Köln +++ BITTE BEACHTET DEN INFEKTIONSSCHUTZ* +++ „Corona ist ein gefährlicher, potentiell tödlicher Virus, an dessen Eindämmung jede/r durch eigenes Handeln mitwirken muss. Die Maßnahmen, die die Bundesregierung aktuell und auch vielfach in den letzten Monaten... Weiterlesen →

Oury Jalloh – Das war Mord!

Kundgebung | Morgen, Donnerstag 07.01.20 | 15 Uhr | Köln Rudolfplatz +++ Denkt an Schutzmaßnahmen (s.u.) +++ Oury Jalloh verbrannte am 07.01.05 gefesselt und zuvor durch Polizit*innen misshandelt bei lebendigem Leib in Gewahrsam in der Polizeiwache Dessau.Seit 16 Jahren wehren sich Polizei, Staatsanwaltschaft und Politik mit allen Kräften gegen die... Weiterlesen →

Vorabendkundgebung: Silvester zum Knast

Vorabendkundgebung am 20.12.2020 ab 19:30 Uhr vor der JVA Köln Ossendorf, Rochusstraße. „Am 30.12.2020 werden wir vor den Mauern der JVA Köln Ossendorf in Solidarität mit den Gefangenen demonstrieren. Die aktuelle Corona-Krise hat für Gefangene deutlichere Konsequenzen als für Menschen außerhalb der Mauern.Zusätzlich zu den ohnehin menschenunwürdigen Bedingungen müssen Gefangene... Weiterlesen →

Tatort Porz: Keine Ruhe nach dem Schuss!

Kundgebung – 30. Dezember 2020 – 13 Uhr – Porz Markt Aus Anlass des bevorstehenden Strafprozesses gegen den ehemaligen Kölner CDU-Politiker Bähner, der angeklagt ist, vor genau einem Jahr aus rassistischen Motiven auf einen Porzer Jugendlichen geschossen und schwer verletzt zu haben, rufen wir zu einer antirassistischen Kundgebung auf. Was... Weiterlesen →