If we ruled the world – maiz soliparty

Widerständige antirassistische und feministische Arbeit im FPÖ Österreich von maiz (https://www.maiz.at/) – da is klar, dass wir supporten mit einem Abend voll nicer Musik. Es legen wundervolle Leute auf, mit Musik, die ihr im AZ schon immer vermisst habt! Funk, Disco, Afrobeats, Tropical – R&B of all times, Rap, ach generell schöner HipHop. Vorsicht, es könnte dreckig werden!

maiz ist ein unabhängiger Verein von und für Migrant*innen. Sie machen Beratung für Migrant*innen und arbeiten speziell zu Sexarbeit, konzeptualisieren radikal emanzipatorische Erwachsenenbildung, Kunst- und Kultur – schaut online bei ihnen vorbei, es lohnt sich!

„Wir verstehen Herausforderungen und Überforderungen in unserem Alltag immer als politische Fragen. Im Moment erleben wir zum Beispiel einen extremen Abbau des Sozialsystems. Das erleben Migrant*innen „am eigenen Körper“ und maiz, als Organisation, in Form der massiven Kürzungen, die uns sukzessiv treffen.
Wichtig ist uns jedenfalls: Wir wollen in Reaktion auf die Kürzungen nicht einfach Geld sammeln, sondern neue Räume für politische Diskussionen und gemeinsames widerständig kämpferisches Handeln aufmachen.“

Na dann, los gehts, Freund*innen! Natürlich findet ihr hinter den Decks vor allem Frauen*!

2 Floors – mit ein bisschen was auf die Fresse und ordentlich bootyshake.

21-23 || Amy G. Dala – R&B/Rap
23-1 || DJane Miau – R&B/Deutschrap
1 – Ende || AMSL/Nicenstein – Afro, R&B, Disco

21-23 || Sharlie – Afro Fusion, Afro Funk, Tropical
23-1 || Trytofun – Electrocumbia, Tropical Bass
1 – Ende || DJ Philow – Afro, Funk, HipHop of all times

Datum

07. Dez 2019 - 08. Dez 2019

Uhrzeit

22:00 - 04:00