Spätina Kneipe @Nantoka

Wann:
27. Juni 2019 um 19:00 – 23:00 Europe/Berlin Zeitzone
2019-06-27T19:00:00+02:00
2019-06-27T23:00:00+02:00
Spätina Kneipe @Nantoka

Soliveranstaltung gegen RWEs Millionenklage!

Spätina Kneipe, 27.6.2019 – AZ Köln, ab 19 Uhr

19:00 Bar und Soliküfa
20:00 Input zur Aktion und rechtliche Folgen

Im November 2017 haben Aktivistis anlässlich der COP 23 in Bonn mit einer Aktionsgruppe die Kohleversorgung des Kraftwerks Weisweiler im Rheinischen Braunkohlerevier blockiert und RWE damit gezwungen das Kraftwerk fast vollständig vom Netz zu nehmen. Chapeau!

Die Aktion lief unter dem Namen: „We Shut Down“! Einen Pressespiegel findet ihr unter: http://wedontshutup.org/pressespiegel/

Durch die Aktion hat das Kraftwerk über 27.000 Tonnen CO2 eingespart. Einmal mehr konnte gezeigt werden, dass Kohleausstieg Handarbeit bleibt. Den identifizierten Aktivistis steht nun allerdings sowohl ein Zivilprozess (auf Schadensersatz in Höhe von gut 2 Million Euro), wie auch ein Strafprozess bevor. Die Prozesstermine werden alle im Juli in Eschweiler stattfinden. Hier zeigt sich ein klarer Versuch die immer stärker werdende Klimagerechtigkeitsbewegung einzuschüchtern. Die Repression gegenüber Klimaaktivist*innen nahm in den vergangenen Jahren kontinuierlich zu.
Das lassen wir uns nicht gefallen, denn gemeinsam sind wir stärker als ihre Repression! Solidarität ist unsere Waffe und Gerichte sind zum Essen da! Deshalb rufen die Aktivistis zur solidarischen Prozessbegleitung an drei Terminen auf.

An diesem Abend möchten zwei Menschen der Anti-Repressionskampagne „We don’t shut up!“ mit euch im Rahmen der Spätina Kneipe über die vielfältigen Aktionsformen der Klimagerechtigkeitsbewegung sprechen, über die Aktion, ihre Wirkung und Konsequenzen. Denn für die Aktivistis steht fest: RWE wird keinen einzigen Cent bekommen!

Wir sehen uns im AZ,
Solidarität mit WE SHUT DOWN!


Spätina ist eine Kneipe, die jeden 4.Donnerstag im Monat ab 19 Uhr im AZ stattfindet. Wir verstehen uns als hierarchiefreie FLTI*-Gruppe, die einen Raum bieten möchte, um sich ungezwungen zu verschieden politischen Themen informieren, austauschen und vernetzen zu können. Wir werden zu unseren Themen vorzugsweise FLTI-Referentinnen* einladen, um deren Präsenz im Vortragsbereich zu unterstützen. Wenn es unsere Kapazitäten zulassen, gibt es zusätzlich zu Getränken auch KüfA auf Spendenbasis. Den Spendenerlös geben wir an mit unseren Themen verknüpfte Projekte weiter.

Wir freuen uns über alle die kommen, möchten jedoch deutlich klarstellen, dass jegliche Form von diskriminierendem Verhalten bei uns keinen Platz hat. Seid ihr von solchem betroffen oder beobachtet dieses, könnt ihr euch jederzeit an uns hinter der Bar wenden.

Sonstige Kritik oder Vorschläge für inhaltichen Input nehmen wir ebenfalls gerne an: spaetinaz@riseup.net