„Nos robaron las noches“ – Film & Infoveranstaltung zur Lage anarchistischer Gefangener in Mexiko

Wann:
27. Mai 2019 um 19:30 – 22:00 Europe/Berlin Zeitzone
2019-05-27T19:30:00+02:00
2019-05-27T22:00:00+02:00

„Nos robaron las noches“ – Sie haben uns die Nächte gestohlen (70 Minuten)
In diesem kollektiven Dokumentarfilm, gedreht in Mexiko in den Jahren
2016 und 2017, berichten 11 Frauen darüber, wie das Gefängnis sich ihrer
Leben bemächtigt: systematische Diskriminierung, Rollenzuschreibungen,
die Aneignung ihrer Körper… Sie erzählen uns von ihren Erfahrungen,
von ihren Kämpfen und davon, wie sie mit dem Laufe der Zeit eine
Anti-Knast-Haltung einnehmen.

Im Anschluss an den Film wollen wir kurz über die Situation zweier anarchistischer Gefangener berichten, die derzeit in Mexiko im Knast
sitzen und zu langen Haftstrafen verurteilt wurden. Miguel Peralta und
Luis Fernando Sotelo. Vor allem sollen aber die Frauen im Film zu Wort
kommen.