Café Agora

Jeden zweiten Donnerstag im Monat öffnet das Café im Autonomen Zentrum von 18 bis 22 Uhr seine Türen für euch. Um 19.oo beginnt jeweils ein Vortrag/Film/Input (Ankündigungtexte dafür findet ihr auf unserer facebookseite oder unserem Flyer). Ab 18.oo gibt es warmes Essen, jedoch weiterhin auch Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke, abwechslungsreiche Musik und einen gemütlichen Raum, zum entspannt zusammen sitzen.
Der Name des Cafes leitet sich vom griechischen Wort Agora (Ἀγορά) ab. Die Agora war in den Poleis (Stadtstaaten) des antiken Griechenlands ein öffentlicher Platz und das Zentrum des politisch- gesellschaftlichen Lebens. Als einen offenen Versammlungsort zum Unterhalten verstehen wir das Cafe auch!
Kommt vorbei, schaut euch das neue AZ an, trinkt einen Kaffee mit uns und genießt den Freiraum!
Im Anschluß an das Café wird es regelmäßig Veranstaltungen und Filmabende geben zu gesellschaftlich und politisch aktuellen Themen. Das Café soll ein Raum sein, in dem es die Möglichkeit gibt sich weiterhin darüber auszutauschen und zu diskutieren. Gerne könnt ihr euch mit euren Ideen einbringen!
Wir wollen, dass sich im Café und im AZ alle wohl fühlen. Deswegen haben wir kein Bock auf jegliches diskriminierendes Verhalten!