[ _ fill in the blanks] – Vortrag von Jan Rathje mit anschl. Diskussion

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
8. Juni 2016 um 19:00 – 23:00 Europe/Berlin Zeitzone
2016-06-08T19:00:00+02:00
2016-06-08T23:00:00+02:00
Wo:
Autonomes Zentrum Köln, Nantoka Bar & Konzertsaal
Luxemburger Str. 93
50939 Köln
Deutschland
Kontakt:
AG [cgn]

Vortrag im Konzertsaal und Nantoka Bar mit anschl. Diskussion statt.
Es gibt veganes Essen.

Die Veranstaltung findet  im Rahmen der Diskussionsreihe [ _ fill in the blanks] statt.

Jan Rathje
Ursprünge und Funktionen von Verschwörungsideologien. Die falsche Kritik der Moderne

Verschwörungsideologien erleben seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in New York und der Ausbreitung des Internetzugangs eine gesteigerte Öffentlichkeit. Sie gehören nicht nur zum Standardrepertoire der extremen Rechten, sondern erfreuen sich auch in Teilen der Linken großer Beliebtheit. Mit den Montagsmahnwachen für den Frieden, bei den bundesweiten -gida-Demonstrationen und in Teilen der AfD gehören sie zum Programm. Der Vortrag widmet sich den Ursprüngen verschwörungsideologischen Denkens und Handelns, ihrer Funktionen sowie Möglichkeiten zur Auseinandersetzung.

Jan Rathje ist Politikwissenschaftler, studierte mit den Schwerpunkten Rechtsextremismus und Politische Theorie in Potsdam und Greifswald. Von 2013 bis 2014 war er in der mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus tätig, leitete hier Workshops für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Jugendliche im Bereich Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus. Für Netz-Gegen-Nazis.de und die Amadeu Antonio Stiftung erschien zuletzt die Broschüre „No World Order – Wie antisemitische Verschwörungsideologien die Welt erklären“ zum Download.

Die Veranstaltung wird von AG [cgn] organisiert und in Zusammenarbeit mit dem Bündnis gegen Antisemitismus BgA Köln durchgeführt.


AG [cgn]
http://agcgn.blogsport.eu

BgA Köln
http://bga-koeln.tumblr.com/